facebook

Die Arianerkirche in Crăciunel.

Adresse:
Crăciunel
GPS:
46° 11' 0.204" N 25° 25' 46.1352" E
Beschreibung

Die östlich von der Straße auf dem Hügel, der auch der Zion Berg genannt ist, stehende Kirche wurde höchstwahrscheinlich in der 2. Hälfte des 13. Jh. errichtet. Es ist das einzige Sakralgebäude in der historischen Udvarhely Region, in dem bis heute das romanische Presbyterium unverändert überdauert hat. Im Jahre 1496 wurde zu der romanischen Kirche ein Turm dazu gebaut und ihre mauer wurden erhöht. In derselben Zeit hat man auch den Westtor, mit dem Flachrelief mit Lamm Gottes, auf dem das Datum 1496 steht, errichtet.

 

Während der nächsten Jahrhunderten ( 17. Und 18.) hat man hier einige Sanierungen durchgeführt. Die Aufschrift auf dem Triumphbogen sagt, dass es Pflegearbeiten im Jahre 1790 gab. Das Chor wurde im 1789 gebaut und im 1855 vergrößert.

 

Der schönste Teil des Denkmals ist die bemalte Kassettendecke aus dem Jahre 1752, die aus 96 Kassetten besteht. Seine Ornamente sind sehr vielfaltig: außer Pflanzenmotiven, kann man auch die Figuralbilder bewundern. Auf einer der Kassetten finden wir das bekannteste Symbol der protestantischer Ikonographie – den Pelikan. Außerdem findet man in der Kirche auch andere interessante architektonische Elemente: die Orgel aus dem Jahre 1853, Bekrönung der Kanzel und das Gottestisch.

 

Im Jahre 2005, während der Sanierung des Inneres hat man die Spur der Polychromie in ganzem Presbyterium gefunden. Ein Jahr später auf der Nordwand des Schiffes hat man die Gemälden von verschiedenen Zeitperioden enthüllt.

 

Das älteste Gemälde, das man heutzutage über der Kanzel sieht, kommt aus dem 14. Jahrhundert und stellt die Geburt des Christkindes, die Sankt Helena und die Ehrerbietung der 3 Königen dar. Der Rest, deren Autor zur Zeit unbekannt ist, kommt aus der  Wende des 14. und 15. Jahrhundertes. Wir können auf den Gemälden die Szenen von dem Sankt Ladislaus Kampf gegen den Stamm der Petschengen im 1068, während welchem der tugendhafte Ungarische König angeblich ein Mädchen aus den Händen eines heidnischen Recken gerettet  hat, bewundern. Das ganze 11,6 Meter lange und 2 Meter breite Werk gehört zu der Gemäldegruppe, die als Legenden über Sankt Ladislaus bezeichnet werden. Die Mehrheit der Gemälden dieser Art findet man in dem westlichen und östlichen Grenzgebiet des historischen Ungarns. Die dargestellten Versionen der Legende sind sehr archaisch, enthalten viele vorchristliche Schamanenelemente (die gegeneinander kämpfende Zauberpferde, ein mit den Zaubern geschützter Recke – der König schlägt ihn erst mit der Hilfe des Mädchens, die Liebesszene von Ladislaus und dem Mädchen). Solche Version der Legende hat in einem von seinen lateinischen Poeme der altpolnische Dichter Paweł aus Krosno, der im Dienst bei dem ungarischen Stamm der Thurzon war, beschrieben.

Andere Touristische Attraktionen
Unsere Partner
  • http://www.trzyciaz.ug.pl
  • #
  • http://centrumkultury.gminaboleslaw.pl/index.php
  • http://www.gmina-klucze.pl
  • http://www.imbramowice.pl/
  • http://www.gminaboleslaw.pl
  • http://www.zpk.com.pl/
  • #
  • http://sp.olkusz.pl
  • http://www.gokklucze.pl/
  • http://www.projektadrenalina.com/
  • http://www.nadbialaprzemsza.org.pl
  • http://www.malopolskie.pl
  • http://www.ck.wolbrom.pl/
  • http://www.mok.olkusz.pl/
  • http://www.malopolskie.pl/
  • http://www.wolbrom.pl
  • http://zamki-gotyckie.pl
  • http://www.rabsztyn.ilkus.pl/
  • http://nadbialaprzemsza.org.pl/news_selectcats.php?cat_id=20
  • #
E-karte
Über uns

Die regio4tripl.pl Webseite ist im Rahmen des Projekten „Der Aufbau einer Zusammenarbeit zwischen dem Kreis Olkusz und den ausländischen Partner:...

Klicke um mehr zu lesen
Kontakt
e-mail:lgd@nadbialaprzemsza.org.pl
tel. +48 32 724 25 23
Klicke um mehr zu sehen
Registriere dich als Partner

Wir laden alle Unternehmer und Objekte des Biała Przemsza Gebietes und der Gemeinden Batizovce, Ocland und Cserépfalu, die sich mit Touristik bes...

Als Partner anmelden
Benutzungsordnung der Webseite www.regio4trip.eu
Wir wünschen Ihnen einen guten Tag noch :)
Regio4Trip Team